Projekte

Bildung in Nicaragua

In Nicaragua liegt die Analphabetenrate landesweit noch bei ca. 40%. Fast jedes 2. Kind hat keine Chance, die Grundschule zu besuchen, geschweige denn sie zu beenden, da es durch seine Arbeit schon früh zum Lebensunterhalt der Familie beitragen muss.

Doch Bildung ist die Grundvoraussetzung für einen selbstbestimmten Weg, um aus dem Kreislauf von Abhängigkeit, Armut und Krankheit herauszukommen.

Deshalb versucht der Nicaragua Verein in Kooperation mit der GEW-Mittelamerikagruppe z.B.durch Vermittlung von Schulpartnerschaften dortige Schulen zu stärken und durch den Schulspenden-Container unseren Partnern ein "lebendiges" Zeichen von Solidarität zu geben.